Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

aktuelle Diskussionen über den Leipziger Fußball

Moderator: LF-Team

Stormbrain11
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 193
Registriert: 20.08.2008, 22:44

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von Stormbrain11 » 24.03.2009, 09:23

Sry Enno, aber leb weiter in deiner heilen Welt und verbuddle dich, wenn du die Wahrheit nicht verkraften kannst das es diese Idioten aus P bei L waren !

Ihr seid Kriminell und auch noch stolz :evil:

lg
Stormi

00gottschalk
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 3305
Registriert: 10.10.2002, 10:00
Wohnort: 1131993736
Kontaktdaten:

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von 00gottschalk » 24.03.2009, 09:35

@Stormi

Kann mir nicht vorstellen das du enno persönlich kennst, also vorsicht mit solchen Äußerungen.

Und jetzt bitte keine weitere LOK vs FSC vs. BSG Debatte.
Denke mal in allen Lagern gibt es vernünftige Leute.
Doch leider stehen meistens andere im Rampenlicht ud fallen auf
Ich esse am liebsten Meloneneis. Mit ganzen Früchten wenns geht!

steven34
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 241
Registriert: 16.01.2008, 11:53

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von steven34 » 24.03.2009, 09:41

Noch am selben Tag haben unsere Mitglieder und Fans ihre Hilfsbereitschaft angekündigt, um die Schäden zusammen mit unserem Partner, dem SV Nordwest Leipzig, zeitnah zu beseitigen.
(auf der Seite der BSG)

finde ich klasse......Hochachtung vor diesem Verein und seinen Anhängern

Benutzeravatar
kaktus
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 279
Registriert: 30.03.2006, 15:49
Wohnort: Störmthal Amateure

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von kaktus » 24.03.2009, 09:44

00gottschalk hat geschrieben: Und jetzt bitte keine weitere LOK vs FSC vs. BSG Debatte.
Denke mal in allen Lagern gibt es vernünftige Leute.
Doch leider stehen meistens andere im Rampenlicht und fallen auf
so kann man es stehen lassen!

@ stormbrain

sonst schreibst du immer sehr sachlich, doch hier hättest du vorher evtl doch nochmal ein brainstorming ansetzen sollen.
Gegen weisse Socken auf Fussballplätzen!!!

Fussball - Leidenschaft die Leiden schafft

Benutzeravatar
Schere
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 317
Registriert: 28.07.2008, 19:08
Wohnort: BSG Chemie Leipzig

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von Schere » 24.03.2009, 10:53

steven34 hat geschrieben:Noch am selben Tag haben unsere Mitglieder und Fans ihre Hilfsbereitschaft angekündigt, um die Schäden zusammen mit unserem Partner, dem SV Nordwest Leipzig, zeitnah zu beseitigen.
(auf der Seite der BSG)

finde ich klasse......Hochachtung vor diesem Verein und seinen Anhängern
Wäre vielleicht auch keine schechte Idee, das man bei Lok zum nächsten Heimspiel mal
eine Spendenaktion macht für Nordwest, denn die Jungs da sind finanziell nicht auf
Rosen gebettet, solche Dinge gehen an die Substanz. :!: das heisst, falls der
Hauch von Championsleague nicht schon die Sinne für solche Dinge vernebelt hat. :wink:
Aber ich denke nicht, da geht bestimmt was. :)
Trotzdem ist Fußball schön und wenn es in der letzten Klasse ist.
(Tubino)

Stormbrain11
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 193
Registriert: 20.08.2008, 22:44

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von Stormbrain11 » 24.03.2009, 11:39

kaktus hat geschrieben:@ stormbrain

sonst schreibst du immer sehr sachlich, doch hier hättest du vorher evtl doch nochmal ein brainstorming ansetzen sollen.
Ist doch nur meine Einschätzung ;)

Sind in meinen Augen immer die gleichen die Auffallen.

lg
Stormi

Evomania
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1297
Registriert: 01.10.2005, 10:00
Wohnort: Senftenberger FC 08
Kontaktdaten:

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von Evomania » 24.03.2009, 12:30

Da unterstütze ich mal Stormi. In meinen Augen sind es auch immer wieder die gleichen Übeltäter. Meist sind diese bekannt in den Vereinen und sie werden doch immer wieder ins Stadion hinein gelassen. Somit werden diese sogenannten "Idioten" unterstützt. Da dies jetzt schon eine ganze weile geht, unterstützen für mich auch die "normalen" Fans diese Übeltäter indem sie den Verein weiterhin treu zur Seite stehen.

Hätt ich ja ganz vergessen, dieses Thema so zu veröffentlichen gerade mit Bildern, halte ich für kontra produktiv. Gerade das turnt doch die Deppen der Nation an. die wollen nur in der Öffentlichkeit stehen und wissen jetzt noch besser wie es geht.
Ich denke, also bin ich, denk ich!

Benutzeravatar
kaktus
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 279
Registriert: 30.03.2006, 15:49
Wohnort: Störmthal Amateure

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von kaktus » 24.03.2009, 14:57

nur gut das in probstheida noch nie was beschädigt, beschmutzt oder geklaut worden ist...

diese aktion bei nordwest war selten dämlich und hat weder für lok noch für chemie vorteile gebracht.
sollen die ganzen normalen fans jetzt nicht mehr zu lok gehen weil irgendwer samstag nacht mit nem spaten und ner farbdose über den sportplatz zieht?
Gegen weisse Socken auf Fussballplätzen!!!

Fussball - Leidenschaft die Leiden schafft

Stormbrain11
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 193
Registriert: 20.08.2008, 22:44

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von Stormbrain11 » 24.03.2009, 15:21

Mach dich doch nicht lächerlich Kaktus. Es hat doch nix mit Spray dosen zu tun.

Ich würde mich schämen wenn ich Fan eines Vereins bin, wo fangruppe mit

"Wir sind Lokisten, Mörder und faschisten" skandieren, wo sie sich als hakenkreuz in den Block stellen, wo fans hitlergrüßend durch zentralstadion rennen, wo Fans gegnerische fans mit waffen bedrohen, wo fans 2 weihnachtsfeiern stürmen und sogar tote in kauf nehmen, wo fans nur noch auffallen durch sinnlose gewaltaktionen, wo fans den tod von polizisten in kauf nehmen und und und. Ich würde alles drann setzen, das ich nicht einer solche Fans bin und auch nicht als solcher identifiziert werde !

Und nochmehr würde ich mich dafür schämen, wenn der Präsident meines Vereines einer von oben genannten Fans war !


Sag mir dochmal warum LOK seit 5 Jahren und ständigen Aufsteigens KEIN ZUSCHAUERWACHSTUM ZU VERBUCHEN HAT ? Im Gegenteil sogar leicht rückgängig ? P bei L kann spielen wie sie wollen, sie bleiben bei ihren Armen 3500 Fans.


Es gibt Leipziger Vereine da ist das anders, da wachsen Zuschauerzahlen mit Leistung. Letuztes Jahr Oberliga 1000 Zuschauer bei 12 Punkte Rückstand auf den Aufstieg, wieviel zuschauer waren gegen Jena bei nur noch 5 Punkten ? wieviel in Eilenburg beim letzten Spiel, wieviel beim Aufstiegsspiel ?

ICH WÜRD MIR MEINE GEDANKEN MACHEN !


P.S. Sry falls jemanden meine Meinung sauer aufstößt bzw. man sowas von mir nicht gewohnt ist, aber ich habe einfach genug Erfahrung dahingegend gesammelt und durchmachen müssen, als das ich so ein geschwafel wie "Ach die armen lok fans jetzt beschuldigt die doch nicht schon wieder" nicht einfach hinnehmen kann !

Es waren sicherlich die Ultras von Post Leipzig, deren Vereinsfabrne auch Blau-geld ist, natürlich ! -,-'


lg
Stormi

Benutzeravatar
Superkicker
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1039
Registriert: 01.02.2005, 11:00
Wohnort: SpVgg 1899 Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von Superkicker » 24.03.2009, 15:46

@stormbrain

jetz ist mir schlecht, weil ich deinen beitrag gelesen habe.
ich antworte lieber nicht darauf, weil:

Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten.


würde quasi den platz sprengen.


ja, ich verurteile das, was bei stahl passiert ist.
ja, ich stehe zu lok.
nein, ich identifiziere mich nicht mit den tätern.
ja, auch chemie/FCS-fans schmeißen mit steinen auf polizisten.
*Hier könnte Ihre Werbung stehen*

foto|werk

Benutzeravatar
enno
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 937
Registriert: 28.06.2007, 17:55
Wohnort: CA River Plate Buenos Aires

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von enno » 24.03.2009, 15:49

CaseyRyback hat geschrieben:Es ist doch scheissegal, wen diese Täter anfeuern oder unterstützen. Das ist mittlerweile ein nerviges Räuber und Gendarmspiel. Diese Kids haben nix zu treiben außer Unsinn. Sollten sich mal selber mit Sport beschäftigen, dann wären sie ausgelastet.
Aber nun sitzen sie an einer Bushaltestelle mit ner Flasche Sternburg und freuen sich, dass sie nen Mittelkreis ausgebuddelt haben.
Leipzig bleibt ne Heldenstadt.
so sieht die realität aus!
Stormbrain11 hat geschrieben:Mach dich doch nicht lächerlich Kaktus. Es hat doch nix mit Spray dosen zu tun.

Ich würde mich schämen wenn ich Fan eines Vereins bin, wo fangruppe mit

"Wir sind Lokisten, Mörder und faschisten" skandieren, wo sie sich als hakenkreuz in den Block stellen, wo fans hitlergrüßend durch zentralstadion rennen, wo Fans gegnerische fans mit waffen bedrohen, wo fans 2 weihnachtsfeiern stürmen und sogar tote in kauf nehmen, wo fans nur noch auffallen durch sinnlose gewaltaktionen, wo fans den tod von polizisten in kauf nehmen und und und. Ich würde alles drann setzen, das ich nicht einer solche Fans bin und auch nicht als solcher identifiziert werde !

Und nochmehr würde ich mich dafür schämen, wenn der Präsident meines Vereines einer von oben genannten Fans war !


Sag mir dochmal warum LOK seit 5 Jahren und ständigen Aufsteigens KEIN ZUSCHAUERWACHSTUM ZU VERBUCHEN HAT ? Im Gegenteil sogar leicht rückgängig ? P bei L kann spielen wie sie wollen, sie bleiben bei ihren Armen 3500 Fans.


Es gibt Leipziger Vereine da ist das anders, da wachsen Zuschauerzahlen mit Leistung. Letuztes Jahr Oberliga 1000 Zuschauer bei 12 Punkte Rückstand auf den Aufstieg, wieviel zuschauer waren gegen Jena bei nur noch 5 Punkten ? wieviel in Eilenburg beim letzten Spiel, wieviel beim Aufstiegsspiel ?

ICH WÜRD MIR MEINE GEDANKEN MACHEN !


P.S. Sry falls jemanden meine Meinung sauer aufstößt bzw. man sowas von mir nicht gewohnt ist, aber ich habe einfach genug Erfahrung dahingegend gesammelt und durchmachen müssen, als das ich so ein geschwafel wie "Ach die armen lok fans jetzt beschuldigt die doch nicht schon wieder" nicht einfach hinnehmen kann !

Es waren sicherlich die Ultras von Post Leipzig, deren Vereinsfabrne auch Blau-geld ist, natürlich ! -,-'


lg
Stormi
also, ich lebe weis gott nicht einer heilen welt. aber das ist politik und gehört auch nicht hier her!
was du im zitierten schon wieder für käse schreibst :evil: . du bezeichnest chaoten und hooligans als "fans". ganz großes kino! das sind leute, die sich lok (es kann auch ein x beliebiger verein sein!) als bühne nehmen und so bekloppt es auch ist, ihre rivalitäten/machtkämpfe auch ausserhalb des platzes austragen müssen. das ist kein problem vom fc lok, sondern von verdammt vielen vereinen. auch ein fc bayern hat ein hooligan problem!
wenn du lok nicht leiden kannst, dann ist dein problem und du mußt damit klar kommen. und wenn du mal, rein zufällig natürlich, mal zu einem heimspiel des fc lok gehst, wirst du feststellen können, dass da auch familien sind und auch ganz normale fans(!) die nichts mit deinen äußerungen am hut haben! das solltest du nicht vergessen. oder glaubst du, dass bei chemie nur blumenwerfer und streichelzoo atmosshäre sind/ist? da gibt es genau die gleichen probleme. glaub es mir!

ps: die vereinsfarben von post sind blau/gelb :wink:
Invisible hat geschrieben:
CaseyRyback hat geschrieben:Es ist doch scheissegal, wen diese Täter anfeuern oder unterstützen.
Den Fußball unterstützen sie jedenfalls nicht!

@enno: Ich ziehe hier nicht die normalen Lok-Fans mit über einen Kamm, aber Lok hat nunmal leider einen gewissen "Stamm" an solchen Idioten, die sich zwar selber Fans nennen, aber nur durch Gewalt und Sinnlos-Aktionen auffallen. Das ist leider eine Tatsache und für den normalen Lok-Fan natürlich schade und traurig.
mit dieser aussage kann ich leben! aber ich verweise darauf, das lok alleine diese probleme nicht hat...

und wieder sachlichkeit reinbringen und vielleicht auch mal vereinsbrillen absetzen 8)
"El más Grande"

Campeón Torneo Final 2014!!!

https://www.youtube.com/watch?v=wgGSLKh ... p&index=17

Benutzeravatar
a.s.roma
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 133
Registriert: 20.10.2003, 10:00
Wohnort: RSL

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von a.s.roma » 24.03.2009, 15:51

genau das ist der falsche weg!
alle lokisten in sippenhaft. XXXXX, der alt-hool hat nix draus gelernt, blabla.

natürlich sind in den letzten jahren und jahrzehnten sachen gelaufen von und mit leuten aus dem südfriedhofsumfeld.
trotzdem muss man meines erachtens konstatieren, dass der "1.vorsitzende" nach all den erfahrungen, presseecho etc. einiges dazugelernt hat, insbesondere im umgang mit angesprochenem klientel. ich denke er weiß, wo der feind steht...

was bitte soll er dagegen tun, wenn ein paar dumpfbacken ihre mutproben mittels sinnlosester und total uncooler sachbeschädigungen vollführen. das unkraut-ex-"lok" im aks seinerzeit hatte wenigstens noch etwas stil...

der "1.vorsitzende" und damit quasi alleinverantwortliche für alles was in blaugelben namen passiert wird sich nach den ereignisse vom wochenende garantiert drehen, zig telefonate mit seinen informanten führen und alles dran setzen rauszubekommen, wer dafür zur rechenschaft zu ziehen ist, soviel ist sicher!

ich bin der meinung, dass bei lok in den letzten jahren extrem viel erreicht wurde, was ich nicht sportlich meine, und eine sensibilisierung insbesondere für das problem einer rechtsradikalen fanklientel vorhanden ist, die beispielsweise beim fussballclub sachsen leipzig gegen null geht...

mit reiner ignoranz und einem rundumschlag gegen sämtlich leute, die "auch jetzt noch" lokisten sind, erreicht man garnix, bis hin zum gegenteil.

das ändert jedoch nix an der tatsache, dass ich auch weiterhin am liebsten blau-gelbes klopapier nutze, damit wir uns nicht falsch verstehen...

XXXXX Mod-Edit: Keine Namen in diesen Zusammenhängen!

Benutzeravatar
elo-bande
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 931
Registriert: 16.11.2005, 20:35
Wohnort: ELO
Kontaktdaten:

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von elo-bande » 24.03.2009, 17:19

klasse beitrag vom römer torwart :D
das es genug assis bei lok gibt sieht man ja wenn man ins stadion geht,aber immer alles auf lok zu schieben ist zu billig
sicher könnte es welche gewesen sein aber die freunde von diablos und umfeld haben ja nicht nur lok als feinde und aus der richtung traue ich auch einiges zu ;-)
die diablos machen auch viele aktion nur erfährt das fast nie jemand weil man das dann meistens selber klärt und nicht rum heult :-)
und für alle die jetzt sagen das muß doch nicht sein:wir sind nicht bei bayern-1860 oder dortmund-schalke
fand die aktion auch assi immerhin war das mein ex verein aber das rumgeheule langweilt
JETZT ERST RECHT!!!
glückliche Mutter einer Schwester

Benutzeravatar
Postman
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 2698
Registriert: 12.06.2007, 16:56

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von Postman » 24.03.2009, 17:31

enno hat geschrieben:
Stormbrain11 hat geschrieben:Es waren sicherlich die Ultras von Post Leipzig, deren Vereinsfabrne auch Blau-geld ist, natürlich ! -,-'

lg
Stormi
ps: die vereinsfarben von post sind blau/gelb :wink:
Ähm Stormi den Verin gibt es nicht, die nenne sich glaub ich anders :roll:
Wir haben Vereinsfarbe,...schön das das ma einer sagt :lol: :lol:

Benutzeravatar
Defens
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 116
Registriert: 15.12.2008, 20:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Zerstörungen auf dem Platz von Nordwest

Beitrag von Defens » 24.03.2009, 17:52

Heute war sogar ein kleiner Artikel drüber beim Bezirksfussball in der LVZ:

http://img21.imageshack.us/img21/6156/schmierfinken.jpg
2017: Achtung ! Wegen Umzug neue Adresse für das Freie Chemiefanforum:
http://www.chemiefanforum.de

Gesperrt