LFforum.de

Aktuelle Zeit: 25.11.2017, 09:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: A-Jugend Saison 2017/2018
BeitragVerfasst: 21.08.2017, 10:08 
Offline
Fussballgott
Fussballgott

Registriert: 26.09.2011, 08:49
Beiträge: 209
TSV 1886 Markkleeberg - FC Blau-Weiß Leipzig 5:1 (2:0)

Nach einer mehr als durchwachsenen Vorbereitung mit vielen Verletzten, geringer Trainingsbeteiligung durch Übergang Schule/Lehre/Studium und 3 Testspielniederlagen begann gestern der Ligaalltag. Da zudem 3 potenzielle Stammspieler verhindert bzw. verletzt waren und "Neuzugang" Aaron am Freitag noch einen Fahrradunfall hatte, wurden die Sorgenfalten auf der Trainerbank nicht geringer. Mit dem FC Blau-Weiß Leipzig erwartete uns gleich ein starkes Team. Die ersten 20 Min. verliefen sehr ausgeglichen mit vielen Aktionen zwischen den Strafräumen. Unsere neue Innenverteidigung Luca/Aaron wackelte noch ein wenig, fiel aber zum Glück nicht und wird sicher, wenn sie in Kürze eingespielt ist, wieder zu einem Bollwerk werden. Die beste Chance hatte der übernächtigte "Schalkerückkehrer" Tom in der 6. Min., als er nach einem FS von Tony den Ball neben das Tor säbelte. Auch in der 23. Min. hatte er kein Glück, als nach Pass von Tony auf Hans er völlig frei vom Hüter angespielt wurde, ihn aber nur anschoß. Der folgende Konter ging fast ins Auge. Zum Glück setzt der gegnerische Stürmer den Ball neben das Tor. Ein sehr aufmerksamer, beweglicher und immer wenn nötig das Spiel schnell machender Tobi aus unser B- Jugend im Tor, verhinderte kurz darauf mit einer Glanztat den Rückstand, als er einen platzierte Fernschuß um den Pfosten lenken konnte. Nach einer halben Stunde bekammen wir das Spiel besser in den Griff. Der bis dahin blasse Conny zeigte in der 31. Min. erstmals wieder altbekannte Tugenden, scheiterte aber nach hervorragendem Pass von Carl kläglich. In der 36. Min. platzte aber dann doch der Knoten. Bommel passte auf Hans, der sich wieder Klasse auf rechts durchsetzte und in der Mitte unseren Stürmer fand. Dessen verunglückter Schuß kullerte an den Innenpfosten und von dort hinter die Linie zum erlösenden 1:0. Kurz vor der Pause flankte der gestern wie entfesselt spielende Schuh in den gegnerischen Strafraum. Verpasste Alex noch den Kopfball, nahm der dahinter stehende Marvin den Ball direkt mit dem Fuß und platzierte ihn haargenau neben dem Pfosten zur 2:0 Pausenführung. Nach der Pause hätte allein Bommel den Sack endgültig zumachen können. Leider vergab er bis zur 65. Min. 2x freistehend und hatte einmal Pech mit seinem guten Schuß an die Querlatte. Zwischendurch machte Tobi den einzigen Fehler seines ansonsten mustergüligen Auftritts und ermöglichte so den Gästen den überraschenden Anschlußtreffer. Davon ließen wir uns aber nur kurz beeindrucken. Carls Chance in der 68. Min. gab das Zeichen für den Schlußspurt. Den alten Abstand stellte in der 70. Min. Conny her, als er nach Flanke von Arbeitsbiene Oskar den Ball gekonnt mitnahm und ihn anschließend unhaltbar versenkte. 7 Min. später schlug die Sandkastencombo Schuh-Marvin noch einmal zu. Wieder eine wunderbar getimte Flanke von Schuh fand den Kopf von Marvin und von dort den Weg ins Tor. Den Sack zu machte noch einmal Conny in der 80. Min., als er nach Pass von Tom den 5:1 Endstand herstellte.
Somit gab es zum Saisonauftakt ein erfreuliches 5:1 gegen einen keinesfalls schlechten Gegner, der ebenfalls zu einem sehr fairen Spiel beitrug und auf sowie neben dem Platz ein äußerst angenehmer Gast war.

PS: Wir danken außer Tobi ebenfalls Ben aus der B-Jugend, der in der 2. Halbzeit als Rechtsverteidiger sehr unaufgeregt seinen Job erledigte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A-Jugend Saison 2017/2018
BeitragVerfasst: 28.08.2017, 11:37 
Offline
Fussballgott
Fussballgott

Registriert: 26.09.2011, 08:49
Beiträge: 209
Rotation Leipzig II : TSV 1886 Markkleeberg 1:15

Zu einem vermeindlichen Aufstiegsfavoriten ging am Sonntag unsere Reise. Wir waren zu Gast auf dem Kleinfeldgroßfeld bei Rotation Leipzig, am letzten Sonntag ebenfalls Sieger in seinem Spiel. Der Gastgeber hatte gestern leider arge Besetzungsprobleme und so standen uns 9 B-Jugendspieler und 1 A-Jugendspieler gegenüber. Das auf dem Minifeld ein Mann weniger nicht unbedingt ein Nachteil ist, zeigte der Gastgeber uns in der 1. Hälfte. Während wir umständlich und teil fahrlässig Riesenchance um Riesenchance versiebten, konterten die Rotationer geschickt um ihren überragenden 10er und gingen nach einer tollen Einzelaktion verbunden mit einer Schlafeinlage unserer Abwehr sogar in Führung. Weiter Chancen im Minutentakt vergebend, brauchten wir mehr als eine Viertelstunde bis Luca mit Willenskraft und Köpfchen den Ausgleich herstellte. Leider dezimierte sich der Gegner kurz darauf noch einmal. Der Torwart beging als letzter Mann und außerhalb des Strafraums ein Foul und so blieb dem SR nichts weiter übrig, als ihn des Feldes zu verweisen. Mit einem Feldspieler im Tor und noch 8 weiteren Spielern verloren sie aber weiterhin nicht die Lust am Fußball und ließen bis zur Halbzeit nur 2 weitere Treffer zu. In der Halbzeit mahnten wir unsere Jungs, trotz des dezimierten Gegners, die Partie seriös zu Ende zu spielen. Mit nachlassenden Kräften auf Gastgebers Seiten kamen wir in der 2 Halbzeit trotz aufopferungsvoller und fairer Gegenwehr zu teil sehr einfachen Treffern. Am Ende stand ein 15:1 auf der Habenseite, welches nicht überbewertet werden darf! Ein riesengroßes Kompliment an die Jungs von Rotation, die gestern auf dem Platz standen. Trotz doppelter Unterzahl gaben sie bis zur letzten Minuten und das durchgehend fair alles, ließen die Köpfe nicht hängen und spielten Fußball. Respekt!!!
Auf uns wartet am nächsten Sonntag das schwere Heimspiel gegen gute alte Bekannte aus Mölkau,
die einen sehr guten Saisonstart hingelegt haben. Also volle Konzentratiom!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A-Jugend Saison 2017/2018
BeitragVerfasst: 04.09.2017, 11:02 
Offline
Fussballgott
Fussballgott

Registriert: 26.09.2011, 08:49
Beiträge: 209
TSV 1886 Markkleeberg : SV Mölkau 5:0

Zum ersten Spitzenspiel trafen wir gestern auf die Jungs aus Mölkau. Wir begannen wieder druckvoll mit einer Dreierkette in der Abwehr und unsere schnellen Außen Hans und Carl machten ordentlich Dampf. Leider fehlte die letzte Präzision in der Box und so wurde ein um die andere verheißungsvolle Situation leichtfertig verspielt. Die Gäste durchaus mutig, setzten ebenfalls eigene Akzente. In der 14. Min. fasste Bruno sich ein Herz und zog aus gut 20m einmal ab. Sein Ball wurde so abgefälscht, dass der gute Hüter im Mölkauer Tor chancenlos war. Auch danach wurde unser größtes Manko deutlich, die Chancenverwertung. Erst in der 37. Min. dann das beruhigende 2:0. Nach Flanke von Bruno "zauberte" Tom mit einem Absatzkick den Ball ins Netz. Nach der Pause wurde die Gegenwehr unserer Gäste schwächer und nach Pass von Pascal und Flanke von Marvin köpfte wieder Tom schön gegen die Laufrichtung des Hüters und versenkte den Ball im Tor. Nur wenig später fing Roman per Kopf einen Angriffsversuch der Gäste ab und bediente damit Bommel. Dieser schickte noch einmal Tom und mit einem tollen linken Schuß erzielte er seinen dritten Treffer. In der 78. Min. konnte sich auch noch Conny in die Torschützenliste eintragen, als der ansonsten fehlerfreie Gästekeeper den Ball durchrutschen ließ.
Leider verletzte sich in der 82. Min. Jonas vom SV Mölkau so schwer, dass der Notarzt kommen und er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Wir vom TSV wünschen ihm gute und vor allem schnelle Besserung!!!
Nach mehr als halbstündiger Unterbrechung wurde die restliche Zeit von beiden Mannschaften einfach runter gespielt und der gute Schiedsrichter pfiff pünktlich nach 90 Min. ab.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A-Jugend Saison 2017/2018
BeitragVerfasst: 11.09.2017, 09:30 
Offline
Fussballgott
Fussballgott

Registriert: 26.09.2011, 08:49
Beiträge: 209
SV Thekla - TSV 1886 Markkleeberg 1:4

Zu Gast in Thekla sahen wir uns, wie so oft, einem körperlich überlegenen Gegner gegenüber. Dieser versuchte uns von Beginn an laut, agressiv und übermotiviert den Schneid abzukaufen. Zum Glück ließen sich unsere Jungs davon wenig beeindrucken und begannen temporeich. Schon in der 2. Min. Hans mit einer wunderbaren Aktion auf der rechten Seite. Seinen Schuß konnte der Torwart mit einem großartigen Reflex zur Ecke abwehren. Diese wurde von Marvin getreten und durch einen herrlichen Kopfball eines gegnerischen Abwehrspielers zur 1:0 Führung versenkt. Die Gastgeber operierten fast ausschließlich mit langen Bällen, was unsere umformierte Innenverteidigung ab und an vor leichte Probleme stellte und so auch zu der ein oder anderen Gelegenheit führte. Außerdem wurde versucht, unseren Spielfluß immer wieder mit Fouls zu unterbinden, angetrieben von einem Trainer, der jede auch noch so richtige Entscheidung des Schiedsrichters bemeckerte und folglich von ihm ermahnt wurde, ohne das es im Spielverlauf besser wurde. Besser machten es aber weiter unsere Jungs, die schon in der 15. Min. wieder zuschlugen. Carl setzte sich auf links hervorragend im Strafraum durch und konnte nur durch ein Foul gebremst werden. Conny nutzte den fälligen Elfmeter und hämmerte ihn humorlos zum 2:0 in die Maschen. Leider verpassten wir es bis zur Pause den Sack endgültig zu zumachen. 3 Hundertprozentige durch Bruno, Hans und Roman fanden leider nicht den Weg ins Tor. Zur Pause beruhigten wir erst einmal die Jungs, die natürlich sauer über die ständigen Fouls und auch verbalen Attacken einiger Gegenspieler waren. Zum Glück fiel bald nach der Halbzeit das 3:0. Brunos Freistoß von der Mittellinie verlängerte ein gegnerischer Spieler, so dass er sich über den herauseilenden Hüter ins Tor senkte. Nur 5 Min. später folgte das 4:0. Hans setzte sich, wie so oft, auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch. Sein Pass fand Bommel, der mit seinem Schuß die Lücke ins Tor fand. Danach nahmen wir etwas Tempo aus dem Spiel, wurden immer wieder durch Fouls behindert, konnten aber die vielen guten Standartgelegenheiten nicht zum Ausbau der Führung nutzen. Nach einem zum wiederholten Male überharten und unnötigen Einsteigen im Mittelfeld, platzte mir (auch der freundlichste Mensch hat eine Toleranzschwelle) der Kragen. In lautem Ton machte ich gegenüber dem gastgebenden Trainer deutlich, dass er endlich mal seine Jungs abtouren lassen solle, was nur mit höhnischen Kommentaren beantwortet wurde. Zum Glück wurde es danach, wohl auch angesichts des klaren Spielstandes, etwas besser. Kurz vor Schluß kamen die Gastgeber nach einem Konter und Verwirrung in unserer Innenverteidigung noch zum Ehrentreffer. Den Schlußpunkt setzte Tom, der im Gegenzug nach einem schönen Angriff den Ball leider nur an den Pfosten setzte. Positiv zu vermerken, dass nach dem Spiel wenigstens einige Spieler der Gastgeber das Gespräch mit unseren Jungs suchten und fair abklatschten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A-Jugend Saison 2017/2018
BeitragVerfasst: 26.09.2017, 10:37 
Offline
Fussballgott
Fussballgott

Registriert: 26.09.2011, 08:49
Beiträge: 209
Nach einwöchiger Spielpause und einer suboptimalen Trainingswoche fuhren wir am Sonntag zum Spitzenspiel zu Tapfer. Erstmalig in dieser Saison stand in der Heimmannschaft auch der von Lok zurück gekehrte Flo Hertwig im Kader. Es entwickelte sich ein spannendes, gutklassiges und jederzeit faires Stadtligaspiel, an dem beide Mannschaften ihren Anteil hatten. Nach gegenseitigem Abtasten in der Anfangsphase nutzte Tapfer gleich die erste Gelegenheit zum 1:0. Trotz mehrfacher Chance, den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern, hatte unsere Abwehr am Ende das Nachsehen. Um so tragischer für uns, da der Treffer nicht ganz regelkonform erzielt wurde (Passgeber verlor während des Dribbling die Schienbeinschoner, dribbelte weiter und gab dann zum Torschützen weiter). Trotzdem war die Reaktion bewundernswert. Nur 2 Min. später eine schöner Angriff von uns über die rechte Seite mit Pass auf Roman in der Mitte. Blitzschnell spielte er auf den links freien Carl, der aus 20m abzog und in die kurze Ecke zum 1:1 vollendete. Jetzt waren wir am Drücker. Connys Freistoß in der 25. Min. hatten wir von außen schon im Tor gesehen. Weitere 10 Min. später verpasste dann leider Tom nach super Pass von Oskar völlig freistehend. Kurz danach Tapfer mit einem Angriff, die Flanke bekam Schuh an die Hand und der SR entschied auf Elfmeter. Maik Franz ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte sicher. Kurze Zeit später eine ähnliche Situation kurz vor der Strafraumgrenze mit Luca als Beteiligtem. Am Boden liegend, bekam er den Ball an die Hand. Auch hier entschied der SR auf Strafstoß, nahm diese Entscheidung aber nach Nachfrage beim gegnerischen 6er (Danke Tim für die Fairness!!!) zurück und entschied auf Freistoß, der nichts einbrachte. Nach der Pause waren wir das aktivere Team, mussten aber immer auf der Hut vor schnellen Kontern der Gastgeber sein. In der 55. Min. verpassten wieder Tom und gleich danach Pascal die 100%ige Chance zum Ausgleich. Auch Marvin hatte wenig später 2x nicht das richtige Schußglück. Dafür fiel der hochverdiente Ausgleich in der 62. Min. Conny setzte sich auf der linken Seite durch. Seine Flanke verpasste zuerst Tom und fand aber den völlig freien Hans, der aus halbrechter Position abzog und zum 2:2 vollendete. Kurz darauf konnte sich auch Thorben auszeichnen, der einen Schuß glänzend abwehrte. In der Nachspielzeit hatte dann noch Roman die Gelegenheit für den Siegtreffer. Aber anstatt zu schießen, wartete er zu lange und wurde zur Ecke abgeblockt. Somit blieb es beim Unentschieden, das wohl beiden Mannschaften auf dem Weg in die Meisterunde weiterhilft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A-Jugend Saison 2017/2018
BeitragVerfasst: 24.10.2017, 10:38 
Offline
Fussballgott
Fussballgott

Registriert: 26.09.2011, 08:49
Beiträge: 209
TSV 1886 Markkleeberg - SG Räpitz/Großlehna/Großgörschen 1:1

Nach langer Pause wieder mal ein Heimspiel. Gegen einen laut Aussage des gegnerischen Trainers erstmals in Bestbesetzung angetretenen Gegner entwicklete sich eine spannende Partie. Es fiel uns vor allem in der 1. Halbzeit schwer, die sichere Hintermannschaft der Gäste zu überwinden. Viele ungeahnte technische Fehler machten es ihnen aber auch verdammt leicht. Unsere wenigen Gelegenheiten gingen entweder drüber oder wurden abgewehrt. Selbst waren die Gäste durchaus mutig und gingen sogar mit der ersten richtig großen Chance nach Stellungsfehler unserer Innenverteidigung mit 1:0 in der 39. Min. in Führung. Zum Glück gab es für uns kurz vor der Pause einen Elfmeter, als Bommel im Strafraum gelegt wurde. Marvin konnte sicher zum Ausgleich verwandeln. In der 2. Halbzeit konnten wir mehr Druck auf das gegnerische Gehäuse entwickeln. Aber trotz bester Chancen (Alex, Conny, Hans, Marvin 2x, Tom 2x) versagten wir vorm Tor kläglich oder scheiterten am überragenden Gästehüter. Zudem hatten wir Glück, dass bei 1 oder 2 Kontern auch der Gegner glücklos blieb. So entführten sie nach den Chancenanteilen zwar etwas glücklich, aber kämpferisch und von der Einstellung nicht unverdient einen Punkt von der Möncherei.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A-Jugend Saison 2017/2018
BeitragVerfasst: 07.11.2017, 12:46 
Offline
Fussballgott
Fussballgott

Registriert: 26.09.2011, 08:49
Beiträge: 209
SG Lindenau/Schönau - TSV 1886 Markkleeberg 0:4

Im letzten Spiel der Vorrunde war das Ziel mit einem Sieg den Staffelsieg einzufahren. Es ging auch gut los. Schon in der 4. Min. konnte der Hüter des Gastgebers einen Schuß von Marvin gerade noch um den Pfosten lenken. Danach fanden wir gegen einen gut eingestellten Gegner nur wenige Mittel und waren sogar froh, dass Schuh in der 25. Min. auf der Linie für den daneben greifenden Thorben rettete. Gegen Ende der 1. Halbzeit entwickelten wir wieder mehr Durchschlagskraft, aber weder Conny, noch Marvin oder Oskar hatten das Schußglück auf ihrer Seite. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gastgeber langsam müde und endlich konnten wir unser Übergewicht auch in Tore ummünzen. Weil Marvin in der 55. Min. im Strafraum gefoult wurde, trat Conny zum Elfmeter an und verwandelte sicher. Nur 5 Min. später sahen wir einen schönen Angriff über die rechte Seite. Alex passte auf Bruno, der mit einer gefühlvollen Flanke Bommel bedienen wollte. Nachdem dieser aber den Ball nur leicht touchierte, lauerte Conny am langen Pfoten und drückte den Ball über die Linie. Die endgültige Entscheidung brachte die 75. Min. Wieder über rechts setzte Bruno Hans in Szene, der auf den freien Conny weiterleitete und ihm so zu einem Hattrick verhalf. Kurz vor Schluß konnte Hans sich noch in die Torschützenliste eintragen, da er zuvor von Alex perfekt bedient wurde.

Somit konnten wir ungeschlagen den Staffelsieg erringen und freuen uns auf die kommenden Aufgeben im Pokal und im Frühjahr in der Meisterrunde!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum