Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

aktuelle Diskussionen über den Leipziger Fußball

Moderator: LF-Team

Evomania
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1297
Registriert: 01.10.2005, 10:00
Wohnort: Senftenberger FC 08
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von Evomania » 10.02.2009, 14:55

@keepera
In der Saison 2005/2006 gab es auch sehr schlechtes Wetter im Februar und März und wir hatten in der Rückrunde 5 Mittwoch Spiele.

Man sollte auch beachten, dass einige eventuell schon Urlaub gebucht haben, eventuell sogar ganze Mannschaften zum ausklang der Saison.
Ich denke, also bin ich, denk ich!

Osram
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 105
Registriert: 18.11.2006, 19:11

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von Osram » 10.02.2009, 16:09

Also zunächst einmal finde ich es außergewöhnlich gut, dass hier diese Diskussion losgetreten wurde und alle Argumente bzw. Möglichkeiten auf den Tisch kommen, egal ob sie gleich einleuchten oder nicht.
pillepalle hat geschrieben:Ich bin nicht dafür aus beruflichen Gründen spiele in der Woche anzusetzen.
Viele vereine bekommen in der Woche nicht mal eine Mannschaft zusammen!!
Was soll das werden wenn 2 oder 3 mannschaften eines Vereins Spiele in der Woche nachholen sollen.
Dazu möchte ich bemerken, dass die Zeiten wo nur in der Woche gearbeitet wurde längst vorbei sind. Viele Jobs finden gerade nur am Wochenende statt und dennoch können die Sportfreunde es von Zeit zu Zeit einrichten ihrem Hobby zu frönen. Warum sollte man also die "normalen" Arbeitnehmer von vornherein von einer derartigen Belastung ausschließen? Spiele unter der Woche finde ich gut, man braucht auch nicht unbedingt Flutlicht, denn im Sommer ist es ja bekanntlich länger hell. Gut, Pokalspiele mit evtl. Verlängerung/Elferknallen würden sich da nicht so gut machen. Trotzdem kann ich natürlich nachvollziehen, dass es zu Problemen kommen kann wenn 2 bis 3 Teams eines Vereins zeitgleich in der Woche angesetzt werden würden.

Milliwall
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 462
Registriert: 16.04.2006, 19:19
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von Milliwall » 10.02.2009, 17:25

Natürlich sollte sich in Zukunft einiges ändern, weil sich in der Vergangenheit einiges geändert hat.

1. Gearbeitet wird mittlerweile auch am Wochenende. Als ich bei TUS Leutzsch 1996-1998 trainiert habe, bin ich auf 2 Einsätze gekommen, weil man einfach platt ist, wenn man früh um 8 Uhr ins Bett kommt - nach der Arbeit wohlgemerkt.

2. Das Wetter lässt Nachholespiele im Januar einfach nicht zu. Warum nicht einfach mal allen eine Erholungsphase gönnen, Trainern, Spielern und den Plätzen? O.K. -Kickers könnte ja spielen, haben ja einen Kunstrasenplatz - stimmt's Birdie?

3. Man könnte die Staffeln verschlanken und evtl. eine 4.Kreisklasse bzw. für die 1. und 2.Kreisklasse eine 3. Staffel einführen - Effekt: weniger Spieltage, das wiederum bedeutet mehr freie Wochenenden für Familie, Partys oder Groundhopping bzw. Chemie Leipzig.

Fakt ist: Bei aller Liebe zum Fußball nervt mich das ständige Warten auf die Nachricht, ob man am Wochenende spielt oder nicht. Die Freizeitgesellschaft hat viel zu viele Alternativen am Wochenende, da muss sich auch der Volkssport Nummer 1 überlegen, ob man sich gewissen Veränderungen nicht unterwerfen sollte. Z.B. A-Jugendspiele auch am Freitag austragen. Die Zeiten sind definitiv vorbei, dass man junge Leute findet, die sich den S..... geben, 9 Uhr für ein evtl. stattfindendes Spiel in Althen aufzustehen.
geb. 1969 als Bürger der USA - 1970 über München in die DDR übergesiedelt, da ich als Heiliger - bestmögliches Karma - die biologischen Waffensysteme der Roten Armee unschädlich machen konnte (Virenvernichtung)

Kool
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1358
Registriert: 19.09.2006, 17:39
Wohnort: SG Leipzig Bienitz

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von Kool » 10.02.2009, 17:38

Staffeln verkleinern, sind langfristig gedacht eine gute Lösung. Aber für diese Saison wohl nicht machbar und Mittwochspiele die kurzfristig angesetzt werden eine Wettbewerbsverzerrung. Die Verlängerung der Saison wird die einzige Möglichkeit bleiben, Tschaui Urlaub !
Wo gehobelt wird fallen Späne !

Kool
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1358
Registriert: 19.09.2006, 17:39
Wohnort: SG Leipzig Bienitz

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von Kool » 10.02.2009, 17:40

Miltitzer hat geschrieben:@ Coach69

Schwachsinn die A-Junioren Punktspiele in der Sportschule Abtnaundorf austragen zu wollen.

Fussball wird auf Rasen im Freien gespielt.
Schluss Aus!!!
Mann Mann so ein Schnulli was Du schreibst, überlegen und dann tippen !
Wo gehobelt wird fallen Späne !

Benutzeravatar
Wennel
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 972
Registriert: 01.06.2005, 10:00
Wohnort: Lausen

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von Wennel » 10.02.2009, 18:30

Coach69 hat geschrieben: im moment gehts aber erstmal um die wetterkapriolen der jetzigen saison und deren nachwehen...wer aus dem fenster guckt und den wetterbericht der kommenden tage in betracht zieht, weiß das auch in den kommenden 14 tagen spiel nicht oder kaum durchführbar sind !!
Also eins vorweg: für mich ist das Wetter von diesem Jahr normal!

Die Jahre zuvor hatten wir einfach "Glück" das es praktisch keinen Winter gab. Letzte Saison waren im Januar und Februar um die 10°. Das sind Wetterkapriolen!
Deshalb ist es zum einen für mich relativ unsinnig Spiele im Januar (Februar) anzusetzen. Das diese dann nicht mal zentral abgesagt werden, finde ich eigentlich eine Frechheit!

Wie kann man nun in Zukunft den Spielbetrieb relativ ordentlich durchführen?

Ich bin absolut gegen eine Verlängerung der Spielzeit in den Juni hinein. Im Juni haben wir dann 30-40° in der Sonne und auch das finde ich nicht gerade angenehm im Hobbybereich.
Das gleiche gilt, wenn man im August schon anfangen will. Die Vorbereitung wäre dann Juli....viel Spass...

So gesehen ist die einzigste Lösung die Staffeln zu verkleinern. 14er Staffeln sind vollkommen ausreichend. Das wären (bei jetzigen 16er Staffeln) 4 Spiele pro Saison weniger. Man würde also einen Monat gewinnen! Macht euch das mal klar!

Was diese Saison angeht, wird es wohl so sein, das viele Teams 2 Nachholer über Ostern bekommen werden, nicht toll, aber eine Lösung, solange das kein Dauerzustand wird. Ich persönlich hätte nichts dagegen um 10/11Uhr am Männertag zu spielen. Mir wären auch englische Wochen (1 oder 2) im Mai lieber als die Saison lange zu verlängern. Die meisten Mannschaften trainieren ja schließlich auch in der Woche zu den Zeiten. Also statt Training ->Spiel
Wayne interessierts!?

Benutzeravatar
pillepalle
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 405
Registriert: 09.09.2006, 18:34
Wohnort: TuS Leutzsch

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von pillepalle » 10.02.2009, 18:33

Milliwall hat geschrieben:Natürlich sollte sich in Zukunft einiges ändern, weil sich in der Vergangenheit einiges geändert hat.

1. Gearbeitet wird mittlerweile auch am Wochenende. Als ich bei TUS Leutzsch 1996-1998 trainiert habe, bin ich auf 2 Einsätze gekommen, weil man einfach platt ist, wenn man früh um 8 Uhr ins Bett kommt - nach der Arbeit wohlgemerkt.
Sorry so wars nicht gemeint.
Gearbeitet wird doch am WE schon immer :wink:
Die Zahl derer die auf Montage sind und nur noch am WE in LE sind wird doch immer größer.

Benutzeravatar
CaseyRyback
Moderator
Moderator
Beiträge: 3325
Registriert: 01.09.2002, 10:00
Wohnort: -ohne-
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von CaseyRyback » 10.02.2009, 18:40

Man kann es eh nicht allen Recht machen. Spielt man im August, sind vielleicht mal 30 Grad, oder der beste Spieler ist im Urlaub. Aber das kann auch im Mai passieren.
Über die Unsinnigkeit, Nachholspiele direkt in die Winterpause zu setzen, haben wir schon Jahrelang diskutiert. Sowas entscheidet jemand, der selber nie gespielt hat. Anders geht so ein Unfug nicht.

Ich denke die Ausdehnung des Rahmenspielplans oder eben die Verkleinerung der Staffeln sind da die einzigen sinnvollen Alternativen.
Für mich erste Priorität die Kippung der Ferienspielfreien Zeit, denn die wenigsten sind doch tatsächlich Familienväter mit Kids im schulpflichtigen Alter.
Das ist eher der demografischen Entwicklung damals in der DDR geschuldet, wo dies noch Sinn gemacht hat.

Osram
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 105
Registriert: 18.11.2006, 19:11

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von Osram » 10.02.2009, 18:55

Kleinere Staffeln sind hier wohl Konsens! Ich fand's schon immer Sch... den Spielbetrieb derart aufzublähn, um sich dann bei Wind und Wetter den Arsch abzufrieren. Da geht der Spaßfaktor doch gegen Null. Gut, jetzt dürft ihr mich Schönwetterspieler nennen...
Milliwall hat geschrieben:Die Freizeitgesellschaft hat viel zu viele Alternativen am Wochenende, da muss sich auch der Volkssport Nummer 1 überlegen, ob man sich gewissen Veränderungen nicht unterwerfen sollte. Z.B. A-Jugendspiele auch am Freitag austragen. Die Zeiten sind definitiv vorbei, dass man junge Leute findet, die sich den S..... geben, 9 Uhr für ein evtl. stattfindendes Spiel in Althen aufzustehen.
Das gehört zwar nicht unmittelbar zum Thema, sollte aber eine Überlegung Wert sein: Ausgerechnet A- und B-Jugendliche dazu zu verdonnern sich am Wochenende 8 Uhr aus dem Bett zu quälen, trägt nicht gerade dazu bei sie bei der Stange zu halten. Klar, dass die dann lieber nur noch vorm Computer hocken... Andererseits: Einige würden sonst wohl nie nüchtern... :lol:

Benutzeravatar
Coach69
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1744
Registriert: 05.08.2006, 23:08

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von Coach69 » 10.02.2009, 19:16

hm...die diskussion ufert mehr aus als ich dachte...hier noch ein paar reaktionen auf argumente

"im juni oder august ist es zu heiß"...ja vielleicht ist es an ein paar tagen heiß...aber es ist spielbar...im winter bei vereisten plätzen ist definitiv unbespielbar

"kleinere staffeln" halte ich auch nicht für zwingend nötig, so wie es jetzt ist paßt es schon....wenn man den rahmenspielplan etwas ändert...vorschläge wurden hier schon einige gute gemacht ...wie mit den pokalspielen vor saisonbeginn...eher die saison beginnen usw.

fakt ist das es zyklisch immer wieder auftaucht das im januar/februar spiele angesetzt sind...man kein wochenende mal mit familie planen kann, weil sie fünf minuten vorm hosenknopf abgesagt werden...so hat man aus sportpädagogischer sicht keine vorbereitung in dem sinne...spiele hat man auch nicht...jede woche versucht man die mannschaft unter grausligen bedingungen auf ein spiel vorzubereiten ...spannung aufzubauen um sie dann wieder wie eine seifenblase platzen zu lassen

00gottschalk
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 3305
Registriert: 10.10.2002, 10:00
Wohnort: 1131993736
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von 00gottschalk » 10.02.2009, 19:27

14'er Staffeln und gut aus Ende.

Dann kann man im Dezember 2 Wochen eher aufhören.
Und im Februar 2 später anfangen
Für die die vorher in einer 16'er Staffel waren.
Dann hätte man schön über Weihnacten und Neujahr 3-4 Wochen Pause.
Und könnte dann bis Ende februar ne ordentliche Vorbereitung planen.

Solch eine Reform hat sicher auch Nachteile.
Da u.U. in einem Jahr mehr Absteiger bzw.weniger Aufsteiger gibt.
Siehe Zusammenlegung der Stadtliga.

Meiner Meinung nach de einzige Lösung.
Vielleicht noch ne Vorverlegung einer weiteren Pokalrunde ins letzte Ferienwochenende.
Siehe Bezirk!!

Benutzeravatar
Lok-Schiri
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 733
Registriert: 15.06.2007, 23:29
Wohnort: Markkleeberg

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von Lok-Schiri » 10.02.2009, 19:44

00gottschalk hat geschrieben:14'er Staffeln und gut aus Ende.

Dann kann man im Dezember 2 Wochen eher aufhören.
Und im Februar 2 später anfangen
Für die die vorher in einer 16'er Staffel waren.
Dann hätte man schön über Weihnacten und Neujahr 3-4 Wochen Pause.
Und könnte dann bis Ende februar ne ordentliche Vorbereitung planen.

Solch eine Reform hat sicher auch Nachteile.
Da u.U. in einem Jahr mehr Absteiger bzw.weniger Aufsteiger gibt.
Siehe Zusammenlegung der Stadtliga.

Meiner Meinung nach de einzige Lösung.
Vielleicht noch ne Vorverlegung einer weiteren Pokalrunde ins letzte Ferienwochenende.
Siehe Bezirk!!
Also erstmal: In den meisten Fällen (Jahren) konnte man eh bis kurz vor Weihnachten spielen.
Zum Zweiten: Bis jetzt hat es jedes Jahr einigermaßen geklappt die Saision vernünftig und rechtzeitig zu Ende zu spielen.
Zum Dritten: Haben wir uns nicht alle auf ein zu spielendes Osterfest und Pfingstfest eingestellt, und das jedes Jahr ???

Also alles so lassen, wie es ist und war !!
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden,
kann man Schönes bauen


Plane Dein Leben, als hättest Du noch 100 Jahre zu leben. Und lebe Dein Leben, als wäre heute Dein letzter Tag

Bild

Osram
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 105
Registriert: 18.11.2006, 19:11

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von Osram » 10.02.2009, 19:58

Die Reduzierung der 16er-Staffeln auf 14 Teams halte ich für eine angebrachte Maßnahme.

Alles so zu lassen?!? Das kam noch nicht und ist auch ne Meinung, die man haben kann.

Hofnarr
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 82
Registriert: 18.04.2006, 11:45

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von Hofnarr » 10.02.2009, 20:06

was spricht eigentlich gegen eine generelle verlegung der saison?

mein vorschlag: saison von ende feb bis ende okt.

und wieder weg :lol:

Osram
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 105
Registriert: 18.11.2006, 19:11

Re: Diskussion zum derzeitigen Spielbetrieb

Beitrag von Osram » 10.02.2009, 20:12

Hofnarr hat geschrieben:was spricht eigentlich gegen eine generelle verlegung der saison?

mein vorschlag: saison von ende feb bis ende okt.
so ca. alle beiträge vor dir

Antworten