Das war der 3. Weltkrieg!

was woanders nicht unterzubringen ist ...

Moderator: LF-Team

Antworten
Milliwall
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 462
Registriert: 16.04.2006, 19:19
Wohnort: Leipzig

Das war der 3. Weltkrieg!

Beitrag von Milliwall » 03.07.2017, 00:33

Im Januar 2015 plante die Armee Russlands u.a. den Überfall auf Ost-, Mittel- und Westeuropa. Glücklicherweise wurde dieser Versuch im Ansatz zunichte gemacht. Dank meines Plans wurden schon in der Ostukraine sämtliche Waffen konventioneller Art gewaltfrei "entgegengenommen".
Die Atomwaffen wurden zum größten Teil schon vorher durch das SDI-System und die Patriot-Raketen (beide Waffensysteme stammen von mir) vernichtet.
An dieser Stelle ein Dank an den MfS-Mitarbeiter [Name gelöscht - Mod], der für den Leipziger Jugendfußball verantwortlich ist und meine Fußballerlaufbahn bei Dynamo Leipzig als mein Trainer zurecht behinderte.

Normalerweise wurde 1969, als ich in die Welt gesetzt wurde, ein anderes Kriegsvorgehen erdacht. Mein Plan war aber deutlich besser, dank der kommunistisch-antiautoritären Erziehung siegte die Kriegsfaulheit.

Moritz von Sachsen-Coburg und Gotha - Erfinder von Red Bull
geb. 1969 als Bürger der USA - 1970 über München in die DDR übergesiedelt, da ich als Heiliger - bestmögliches Karma - die biologischen Waffensysteme der Roten Armee unschädlich machen konnte (Virenvernichtung)

Milliwall
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 462
Registriert: 16.04.2006, 19:19
Wohnort: Leipzig

Re: Das war der 3. Weltkrieg!

Beitrag von Milliwall » 15.09.2017, 19:45

Der MfS-Mitarbeiter, der mir mein Fußballer-Dasein entscheidend negativ beeinflusst hat und heute für den Leipziger Jugendbereich verantwortlich ist, sollte sich nicht grämen.
Immerhin ist der gesamte Leipziger Fußballverband mit ehemaligen MfS-Mitarbeitern durchsetzt.

Auch weil es für eine gute Sache war, mir meinen Fluchtversuch zu erschweren, um dann neben der friedlichen Revolution in Plauen und Leipzig auch den Nicht-Start von 6 Atomrakten in Tautenhain zu organisieren. Eine Atomrakete sollte das Hauptquartier der US-Streitkräfte "treffen".

Immerhin wurde auch Anfang 2015 der Durchmarsch der restlichen Streitkräfte der ehemaligen Roten Armee nach Westeuropa verhindert. Der ehemalige Roter Stern-Spieler Martin Siegel war so hilfreich, um mich ständig in den Jahren vor Beginn des 3. Weltkriegs zu befragen, wie man weiter bezüglich der atomaren Gefahr von Russland aus vorgehen sollte.

Moritz von Sachsen-Coburg und Gotha (aufgewachsen beim Nationalpreisträger von 1972 Hubertus Millitzer - Jude wie viele im polnischen Sicherheits- und Armeeapparat und Mit-Organistor der Solidarnosc-Unruhen im Jahr 1980)
geb. 1969 als Bürger der USA - 1970 über München in die DDR übergesiedelt, da ich als Heiliger - bestmögliches Karma - die biologischen Waffensysteme der Roten Armee unschädlich machen konnte (Virenvernichtung)

Benutzeravatar
dan04420
Moderator
Moderator
Beiträge: 3123
Registriert: 22.03.2005, 11:00
Wohnort: SSV Kulkwitz e.V.
Kontaktdaten:

Re: Das war der 3. Weltkrieg!

Beitrag von dan04420 » 15.09.2017, 22:49

Melde Dich mal dort:

https://www.skh-altscherbitz.sachsen.de ... hosomatik/

Die bieten Dir professionelle Hilfe an.
Bild

Antworten