CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Bundesliga, Champions League und Co.

Moderator: LF-Team

Wie läuft das CL-Finale 2012/2013?

Umfrage endete am 25.05.2013, 17:50

Die Bayern putzen Dortmund weg
9
41%
Spannendes Spiel und Sieg Bayern
5
23%
Elfer Krimi mit besserem Ende für Bayern
2
9%
Die Dortmunder spielen die Bayern an die Wand
1
5%
Spannendes Spiel und Sieg Dortmund
4
18%
Elfer Krimi mit besserem Ende für Dortmund
1
5%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 22

leipzignord
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 291
Registriert: 09.11.2012, 23:19
Wohnort: Leipziger Norden

CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von leipzignord » 21.05.2013, 17:50

Pflichtprogramm für alle Fans des runden Leders :D

25.05.2013 CL Finale im Wembley Stadion
Dortmund - Bayern

Wie ist die Meinung im Forum :?:

Wer hat auf der Rückreise den Henkelpott mit im Gepäck?
Was für ein "Psycho-Druck" für Götze. Wenn er spielt, ist er diesem Druck gewachsen?
Wer ist der Favorit?
La Stadtliga

Benutzeravatar
Sportstudent
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 124
Registriert: 18.09.2006, 21:29
Wohnort: LSV Südwest

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von Sportstudent » 21.05.2013, 19:02

Die Bayern gewinnen in einem Jahrhundertspiel im Elfmeterschiessen an dessen Ende der Kapitän Lahm und der Leader Schweinsteiger diesmal das bessere Ende für sich haben werden und endlich auch zu einer Generation von Spielern zählen die Großes erreicht haben.Anschliessend wird man auch in Dortmund nur noch vom "Finale" sprechen , in Ehrfurcht vor der Leistung beider Mannschaften an diesem Abend.

Sport Frei!
BSG-Stahl Südwest!

War im Knast ma ne große Nummer

Benutzeravatar
JasG
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 186
Registriert: 22.02.2012, 14:26

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von JasG » 22.05.2013, 10:06

In Normalform schlagen die Bayern den BvB deutlich, doch da es nur 1 Spiel ist und dieses alles entscheidet hat der BvB eine realistische Chance den Bayern weh zu tun!
Ich tippe 80% Bayern - 20% BvB - 100% Deutschland 8)

Benutzeravatar
Flummi88
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 482
Registriert: 18.01.2011, 15:23
Wohnort: Fussballliebhaber

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von Flummi88 » 22.05.2013, 16:37

Jeder weiß wenn es normal läuft haben die Dortmunder leider keine chance :roll:
Am ende seh ich trotzdem die kleine chance darin das der Klopp seine Truppe perfekt aufs Finale einstimmt.
Die letzten Jahre hat ja auch jeder den Dortmunder im 1 vs. 1 gegen Bayern keine Siegmöglichkeiten gegeben...
Ich hoffe es wird ein geiles Finale und das es am ende einen gerechten Sieger gibt...
In schwarz gelb selbstverständlich :)

leipzignord
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 291
Registriert: 09.11.2012, 23:19
Wohnort: Leipziger Norden

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von leipzignord » 22.05.2013, 17:03

Kloppo wird natürlich an der Seitenlinie wieder alles versuchen, aber wenn Götze wirklich ausfällt, ist das schon eine starke Schwächung für die Borussia.

Das der CL-Sieger 2012/2013 aus Deutschland kommt ist der Hammer.

Das kann nur das Triple der Bayern übertreffen! :)
La Stadtliga

Benutzeravatar
Matchiste
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 622
Registriert: 25.09.2006, 12:14
Wohnort: SV Lindenau AH

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von Matchiste » 22.05.2013, 17:10

Lt. Nachrichten von eben fällt Götze definitiv aus...vielleicht aber auch wieder nur taktisches Geplänkel vor solch einem Spiel...
Bierathletics LE Downtown (645842) bei http://www.hattrick.org

Benutzeravatar
Flummi88
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 482
Registriert: 18.01.2011, 15:23
Wohnort: Fussballliebhaber

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von Flummi88 » 22.05.2013, 17:47

Und wenn... die stärkste Rückserie des Vereins und das 5:2 pokalfinale war auch ohne götze :mrgreen:

Benutzeravatar
Weißer_Ronaldo
Moderator
Moderator
Beiträge: 2364
Registriert: 01.04.2005, 10:00
Kontaktdaten:

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von Weißer_Ronaldo » 22.05.2013, 19:22

Damit die Bayern in den nächsten Jahren nicht noch übermächtiger werden, wäre es aus neutraler Sicht wünschenswert, dass Bayern nach der Meisterschaft (und ich spekuliere jetzt mal: auch dem Pokal) nicht auch noch die CL gewinnt. Denn all dies würde soviel Geld in die ohnehin schon übervolle Bayernkasse spülen, dass sie sich jegliche Konkurrenz im eigenen Land durch fortwährende Spielerkäufe entscheidend vom Hals halten könnten. Wenn Götze in München nur einigermaßen reinpasst, wird sich das auch schon im nächsten Jahr weiter bemerkbar machen.

Als Fußballfreund kann niemandem daran gelegen sein, wenn eine Mannschaft zu große Dominanz ausübt. Denn dann fehlt die Spannung. Deshalb hoffe ich auf einen Sieg Dortmunds. Auch wenn Dortmund dieses Jahr ziemlich unkonstant spielt. Aber vielleicht erwischen sie ja einen der guten Tage. Denn den werden sie brauchen.
Bin zwar nicht so schnell wie Ronaldo, auch nicht so groß. Aber immerhin schon mal so dick.

keepera
Moderator
Moderator
Beiträge: 2909
Registriert: 02.06.2002, 10:00

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von keepera » 22.05.2013, 19:53

Was außer die 2 Mio mehr als der Verlieren würde der FCB denn noch bekommen?

leipzignord
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 291
Registriert: 09.11.2012, 23:19
Wohnort: Leipziger Norden

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von leipzignord » 22.05.2013, 20:01

keepera hat geschrieben:Was außer die 2 Mio mehr als der Verlieren würde der FCB denn noch bekommen?
Den Henkelpott zum in die Höhe reißen! :wink:
Flummi88 hat geschrieben:Und wenn... die stärkste Rückserie des Vereins und das 5:2 pokalfinale war auch ohne götze :mrgreen:
Das ist wenig vergleichbar mit einem Champions League Spiel, da gibt es nochmal ganz anderen Psycho-Druck. Gerade im Finale. Unter den Voraussetzungen (Wechsel zu Bayern + Bekanntgabe) ist es besser das er ausfällt.

Rückserie und DFB-Pokal können mit dem CL-Ttel nur ganz schwer mithalten. :wink:
La Stadtliga

Benutzeravatar
Lazi
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 349
Registriert: 09.08.2006, 14:03

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von Lazi » 23.05.2013, 08:14

Weißer_Ronaldo hat geschrieben:Damit die Bayern in den nächsten Jahren nicht noch übermächtiger werden, wäre es aus neutraler Sicht wünschenswert, dass Bayern nach der Meisterschaft (und ich spekuliere jetzt mal: auch dem Pokal) nicht auch noch die CL gewinnt. Denn all dies würde soviel Geld in die ohnehin schon übervolle Bayernkasse spülen, dass sie sich jegliche Konkurrenz im eigenen Land durch fortwährende Spielerkäufe entscheidend vom Hals halten könnten. Wenn Götze in München nur einigermaßen reinpasst, wird sich das auch schon im nächsten Jahr weiter bemerkbar machen.

Als Fußballfreund kann niemandem daran gelegen sein, wenn eine Mannschaft zu große Dominanz ausübt. Denn dann fehlt die Spannung. Deshalb hoffe ich auf einen Sieg Dortmunds. Auch wenn Dortmund dieses Jahr ziemlich unkonstant spielt. Aber vielleicht erwischen sie ja einen der guten Tage. Denn den werden sie brauchen.
Das verstehe ich nicht. Außerdem finde ich das Argument das die Bayern sich (nur) Spieler anderer Mannschaften holen um diese zu schwächen und sich somit die Konkurrenz vom Hals zu halten Unfug. Das haben die garnicht nötig. Darüberhinaus wissen die Bayern, das Konkurrenz das Geschäft belebt. Allerdings hat der BVB die Bayern in den letzen Jahren provoziert. Und da wird in diesem Jahr ebend einiges geradegerückt. ;)

Ist es nicht vielmehr eine normale Entwicklung, dass man als Spieler zum besser aufgestellteren Verein geht, wenn man sich entwickeln möchte? (Wegen der Kohlen wechselt doch niemand bei denen? Mittlerweile kannst du auch bei mittelmäßigen Clubs genug Geld verdienen) Ein Trainingsspiel der Bayern hat doch ein höheres Niveau als eine BL-Spiel zwischen Augsburg und Fürth. Ohne beiden Mannschaften zu nahe zu treten.Beispiele dafür gibt es doch auch bei anderen Spieler. Ich nehme mein Lieblingsbeispiel M. Reus.

aussortiert beim BVB --> RW Ahlen --> BMG
... dort reift er zu einem sehr guten Bundesligaspieler. Weiter kommt er dort aber nicht. Zumindest nicht in der Geschwindigkeit. Also muss er wechseln. Ein Wechsel nach Hamburg oder Bremen macht da wenig Sinn. Für Reus blieb doch nur Dortmund oder Bayern. Aus meiner Sicht sogar zwingend notwendig in der BL zu bleiben. Stichwort Niveau. Die Entscheidung für Dortmund war dann am Ende sogar die bessere, weil er da einfach mehr Einsatzzeiten bekommt. Und das auf einem höheren Niveau als es leider in Gladbach ist. Ich meine der hat einen riesen Sprung gemacht. Die nächste Stufe wird das Ausland oder die Bayern sein.

Ist es am Ende nicht viel schlimmer, dass zwei Deutsche Mannschaften zurecht im Finale stehen? Oder sagen wir es so. Das zwei Deutsche Mannschaften die CL so beherrschen? Wird es da nicht zwangsläufig so sein, dass jeder Fußballer der etwas auf sich hält auch dort fußball spielen möchte. Stichwort Niveau. Dort sehe ich am ehesten die Gefahr, das wir derartige Spielzeiten wie es in 2012/2013 war öfter haben. Aber nicht darin, ob nun die Bayern oder der BVB die CL gewinnen.

Achso mein Tipp:

6:1 für die Bayern.
Na klar habe ich ne Eisenbahnplatte!

Experte
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 269
Registriert: 29.03.2013, 20:03

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von Experte » 23.05.2013, 08:38

Mein Tipp :

3:2 für Dortmund !!!

Benutzeravatar
Weißer_Ronaldo
Moderator
Moderator
Beiträge: 2364
Registriert: 01.04.2005, 10:00
Kontaktdaten:

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von Weißer_Ronaldo » 23.05.2013, 09:07

keepera hat geschrieben:Was außer die 2 Mio mehr als der Verlieren würde der FCB denn noch bekommen?
Erstens. 2 Mio. sind auch schonmal was.

Vor allem aber hat ein CL-Gewinner ein ganz anderes Renommee. Die Werbeverträge sehen nochmal eine Nummer anders aus. Und für den einen oder anderen Spieler ist dies vielleicht auch der entscheidende Punkt, bei ansonsten unveränderten Umständen, zu einem solchen Verein zu wechseln. Der spielt dann beim aktuellen CL-Sieger, weil er hofft, im kommenden Jahr selbst mit dem die "Schale" zu gewinnen. Ein CL-Finalverlierer wäre sicher auch eine gute Adresse, aber der Gewinner ist eben noch ein bisschen mehr.

Der Möglichkeiten gibt es da viele. Man darf nicht nur die sofort sichtbaren und direkt messbaren Veränderungen berücksichtigen, sondern auch die mittelfristig wirksamen und auch die, welche auf den ersten Blick keine Änderung bewirken, indirekt aber schon.
Bin zwar nicht so schnell wie Ronaldo, auch nicht so groß. Aber immerhin schon mal so dick.

Benutzeravatar
Weißer_Ronaldo
Moderator
Moderator
Beiträge: 2364
Registriert: 01.04.2005, 10:00
Kontaktdaten:

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von Weißer_Ronaldo » 23.05.2013, 10:05

Lazi hat geschrieben:Außerdem finde ich das Argument das die Bayern sich (nur) Spieler anderer Mannschaften holen um diese zu schwächen und sich somit die Konkurrenz vom Hals zu halten Unfug.
Das habe ich doch schon mal garnicht geschrieben. Obwohl die Nummer mit Götze schon etwas anrüchig ist. Ausgerechnet von dem Verein, der in den letzten Jahren die gefühlte natürliche Rangfolge an der BL-Spitze ein wenig durcheinandergewirbelt hat, einen (nicht den, aber einen) der spielwichtigsten Spieler zu holen. Ich denke, mit Götze schägt man zwei Fliegen mit einer Klappe. Man schwächt den stärksten Gegner und gleichzeitig verstärkt man sich selbst (höchstwahrscheinlich), wenn Götze einschlägt.
Lazi hat geschrieben:Allerdings hat der BVB die Bayern in den letzen Jahren provoziert.
Nee, oder? :lol: Es ist also eine Provokation, wenn jemand anders als Bayern Meister und Pokalsieger wird? Und ich dachte, das ist Sport. Wo das eine mal man selbst verliert und das andere mal die Anderen gewinnen. :wink:
Lazi hat geschrieben:Ist es nicht vielmehr eine normale Entwicklung, dass man als Spieler zum besser aufgestellteren Verein geht, wenn man sich entwickeln möchte? (Wegen der Kohlen wechselt doch niemand bei denen? Mittlerweile kannst du auch bei mittelmäßigen Clubs genug Geld verdienen)
Und lege jetzt mal alle normalvernünftigen Maßstäbe ab. Jugendfreund Götze hat bei Dortmund zwar immerhin 5 Mio. Grundgehalt per anno gehabt. Da kann man im Normalfall einigermaßen über die Runden kommen, ohne des Hungers sterben zu müssen. Aber München hat ihm eben 7 Mio. jährlich geboten. Plus Prämien. Erzähle doch bitte nicht, dass er das nicht des Geldes wegen gemacht hat. Es gibt nur 1-2 Hände Spieler in der BL, denen ich soviel Charakter zubillige, solche und vergleichbare Angebote auszuschlagen, weil für sie andere Dinge Priorität haben.
Lazi hat geschrieben:Ist es am Ende nicht viel schlimmer, dass zwei Deutsche Mannschaften zurecht im Finale stehen? Oder sagen wir es so. Das zwei Deutsche Mannschaften die CL so beherrschen?
Ich finde den ganzen Hype, den die Medien derzeit darum machen, dass zwei Vereine aus der BL im CL-Finale stehen, grauenhaft. (Letzte Woche sogar in der Werbezeitschrift eine Supermarktkette: "Wir sind Finale!" - Geht´s eigentlich noch blöder?) Himmelherrgottnochmal. Hat irgendjemand 2008, als mit ManU und Chelsea zwei englische Mannschaften das Finale bestritten, davon fabuliert, dass nun zukünftig der englische Fußball das Maß aller (Fußball-)Dinge sein würde? Was war, als Barcelona ein halbes Jahrzehnt den europ. Fußball bestimmt hat? Vielleicht kommen die ja auch nächstes Jahr schon wieder?

So what. Dieses mal stehen zwei BL-Vereine im Finale. Das wird (vermutlich) nicht gleich wieder passieren. Daraus nun ableiten zu wollen, dass nun der deutsche Fußball quasi das höchste des Fußballs sein würde, erinnert mich ein bisschen an Beckenbauer 1990. Der meinte auch nach dem Gewinn des WM-Titels, dass Deutschland, erst recht mit den neuen Spielern aus der DDR (Thom, Kirsten, Sammer etc.), auf Jahre hinaus unschlagbar sein würde. Alles nur Geschwätz.

Das wir uns richtig verstehen. Ich finde es schön, dass zwei deutsche Mannschaften im Finale stehen. Aber der ganze Unsinn drumherum geht mir mächtig auf die N... . Das Ganze sollte mind. 3 Etagen tiefer gehängt werden. Es ist Fußball. Nicht weniger, aber auch nicht mehr.
Bin zwar nicht so schnell wie Ronaldo, auch nicht so groß. Aber immerhin schon mal so dick.

Benutzeravatar
Lazi
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 349
Registriert: 09.08.2006, 14:03

Re: CL Finale 2012/2013 Dortmund - Bayern

Beitrag von Lazi » 23.05.2013, 10:34

Weißer_Ronaldo hat geschrieben: Das habe ich doch schon mal garnicht geschrieben.
Weißer_Ronaldo hat geschrieben:Denn all dies würde soviel Geld in die ohnehin schon übervolle Bayernkasse spülen, dass sie sich jegliche Konkurrenz im eigenen Land durch fortwährende Spielerkäufe entscheidend vom Hals halten könnten.

Also ich übersetze das schon so?! ... Gut dann habe ich das falsch verstanden. Sei es drum. Haben die immer noch nicht nötig! :D Außerdem können die das auch ohne CL-Sieg. ;)
Weißer_Ronaldo hat geschrieben: Nee, oder? :lol: Es ist also eine Provokation, wenn jemand anders als Bayern Meister und Pokalsieger wird? Und ich dachte, das ist Sport. Wo das eine mal man selbst verliert und das andere mal die Anderen gewinnen. :wink:
Ich meinte hier Provokation im sportlichen Sinne. Die Bayern haben den Anspruch an sich die Nummer 1 in Deutschland zu sein und da sitzt der stachel dann schon tief, wenn ein anderer Verein so deutlich Deutscher Meister wird und DFB-Pokalsieger wird. Schade. Dachte das konnte man rauslesen.
Weißer_Ronaldo hat geschrieben: Und lege jetzt mal alle normalvernünftigen Maßstäbe ab. Jugendfreund Götze hat bei Dortmund zwar immerhin 5 Mio. Grundgehalt per anno gehabt. Da kann man im Normalfall einigermaßen über die Runden kommen, ohne des Hungers sterben zu müssen. Aber München hat ihm eben 7 Mio. jährlich geboten. Plus Prämien. Erzähle doch bitte nicht, dass er das nicht des Geldes wegen gemacht hat. Es gibt nur 1-2 Hände Spieler in der BL, denen ich soviel Charakter zubillige, solche und vergleichbare Angebote auszuschlagen, weil für sie andere Dinge Priorität haben.
Drehe ich den Spieß mal rum und sag. Bitte Schubladendenken ablegen. ;) ... Ob 5 oder 7 Millionen machen sicher keinen Unterschied für einen jungen Spieler wie Götze. Bis der in Rente geht hat der genug verdient. ... Ich übersetze das mal für mich. Du "unterstellst" einem Götze also, dass er nicht der sportlichen Perspektive wegen wechselt? ... Na da muss ich doch aber mal sehr bitten.

Mein Eindruck ist, das die heile BVB-Welt aus den Fugen geraten ist. Und zwar komplett. Vom einfachen Fan bis hoch zu Herrn Watzke. Man hat sich scheinbar auf Augenhöhe mit den Bayern gesehen. Das war man in den letzten Jahren sicher sportlich auch der Fall. Aber sonst? Mitnichten.
Weißer_Ronaldo hat geschrieben:Ich finde den ganzen Hype, den die Medien derzeit darum machen, dass zwei Vereine aus der BL im CL-Finale stehen, grauenhaft. (Letzte Woche sogar in der Werbezeitschrift eine Supermarktkette: "Wir sind Finale!" - Geht´s eigentlich noch blöder?) Himmelherrgottnochmal. Hat irgendjemand 2008, als mit ManU und Chelsea zwei englische Mannschaften das Finale bestritten, davon fabuliert, dass nun zukünftig der englische Fußball das Maß aller (Fußball-)Dinge sein würde? Was war, als Barcelona ein halbes Jahrzehnt den europ. Fußball bestimmt hat? Vielleicht kommen die ja auch nächstes Jahr schon wieder?

...

Das wir uns richtig verstehen. Ich finde es schön, dass zwei deutsche Mannschaften im Finale stehen. Aber der ganze Unsinn drumherum geht mir mächtig auf die N... . Das Ganze sollte mind. 3 Etagen tiefer gehängt werden. Es ist Fußball. Nicht weniger, aber auch nicht mehr.
Da bin ich absolut bei Dir. Sehe ich nicht anders. Mein letzter Abschnitt war nur mal ein Versuch zu zeigen wo meiner Meinung nach überhaupt eine Gefahr bestehen könnte, dass das Gleichgewicht (im Vergleich mit anderen europäischen Ligen) der Bundesliga aus den Angeln gerät. Nicht mehr und nicht weniger.
Na klar habe ich ne Eisenbahnplatte!

Antworten