Ergebnisse 1. KK/Staffel 2 - 2010/2011

Moderator: LF-Team

Benutzeravatar
zigi
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1678
Registriert: 10.11.2008, 19:35
Wohnort: KSC 1864 Leipzig

Re: Ergebnisse 1. KK/Staffel 2 - 2010/2011

Beitrag von zigi » 11.06.2011, 22:19

was ist mit dem spiel liebertwolkwitz II - holzhausen? kann jemand was sagen?
♪♫ Meine Nachbarn hören Electro, ob sie wollen oder nicht! ♫♪
Ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe!

http://www.ksc1864.de/

Evomania
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1297
Registriert: 01.10.2005, 10:00
Wohnort: Senftenberger FC 08
Kontaktdaten:

Re: Ergebnisse 1. KK/Staffel 2 - 2010/2011

Beitrag von Evomania » 12.06.2011, 16:51

Rotation - mogono 1:2
Ich denke, also bin ich, denk ich!

Roche-SVL
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 252
Registriert: 27.06.2007, 16:25

Re: Ergebnisse 1. KK/Staffel 2 - 2010/2011

Beitrag von Roche-SVL » 12.06.2011, 17:55

zigi hat geschrieben:was ist mit dem spiel liebertwolkwitz II - holzhausen? kann jemand was sagen?
Wolks II gewinnt kurz vor Schluß mit 2:1
11 gute Spieler sind noch lange keine gute Mannschaft ;-)

Benutzeravatar
zigi
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1678
Registriert: 10.11.2008, 19:35
Wohnort: KSC 1864 Leipzig

Re: Ergebnisse 1. KK/Staffel 2 - 2010/2011

Beitrag von zigi » 19.06.2011, 17:20

KSC II - LSC 1:1 (1:1)
Die heimelf mit einem wirklich guten spiel im letzten der saison..mit der rettung spielt es sich wohl unbekümmerter. ksc ohne 2 gesperrte spieler heute..
zu anfang des spiels noch nicht viel los. Lsc geht dann in führung durch ein regelwidriges tor, da dem ein gestrecktes bein vorausging, aber der ksc konnte noch in der ersten halbzeit sehr gut nach einer ecke ausgleichen. im zweiten durchgang dann der ksc i-wie besser..anders als sonst eigentlich wo man zum ende hin immer noch tore gefressen hat oder pech hatte..gleich blieb aber wie immer die chancenverwertung.sehr mangelhaft. das muss unbedingt besser werden, sonst kann man einfach auch keine spiele gewinnen.der sieg war drin, allerdings auch für die gastmannschaft und somit geht das remis absolut in ordnung.
es war bei den platz und windverhältnissen ein recht gutes kreisklassespiel.schiri hatte die partie auch im griff..naja eine person vom lsc war bissl komisch :wink:
das wars für die saison,halbwegs versöhnlich beendet
♪♫ Meine Nachbarn hören Electro, ob sie wollen oder nicht! ♫♪
Ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe!

http://www.ksc1864.de/

Benutzeravatar
zigi
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1678
Registriert: 10.11.2008, 19:35
Wohnort: KSC 1864 Leipzig

Re: Ergebnisse 1. KK/Staffel 2 - 2010/2011

Beitrag von zigi » 19.06.2011, 17:38

die restlichen Ergebnisse des letzten Spieltags: ohne Gewähr
Tapfer - Rotze '50 10:0
LFC - Lok Nordost 1:10
Fortuna - Roter Stern 0:3
Engelsdorf - Stötteritz 3:1
Holzhausen - Turbine 3:1
Panitzsch - LVB 6:0
♪♫ Meine Nachbarn hören Electro, ob sie wollen oder nicht! ♫♪
Ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe!

http://www.ksc1864.de/

eraser
Fussballgott
Fussballgott
Beiträge: 119
Registriert: 23.04.2009, 13:47
Wohnort: KSC 1864

Re: Ergebnisse 1. KK/Staffel 2 - 2010/2011

Beitrag von eraser » 19.06.2011, 18:09

noch ne kurze anmerkung zum KSC-LSC-Spiel:

am ende die LSC-ler völlig von der rolle und wütend aufgrund einer schiri-entscheidung.sie wollten einen elfer, den der schiri nicht gab.mag evtl. einer gewesen sein, aber dem ksc wurde auch nen klarer handelfer in der ersten hälfte verwehrt!überhaupt der lsc mit vielen handspielen im ganzen spiel :wink:

aber man muss sich am ende nicht so aufregen, wenn man von anfang an ordentlich gas gegeben hätte und den gastgeber nicht so unterschätzt :!: Denn mehrfach fielen die worte "ach du scheiße ist das peinlich gegen so ne schlechte band", was man nicht wirklich als respektvollen umgang gegenüber dem gegner nennen kann! und das beste war kurz vor dem KSC-Tor: Es wurde erst gesagt, dass noch ein KSC-Stürmer freisteht. Daraufhin äußerte ein Gästespieler, der bereits an einem mann stand: "braucht ihr nicht nehmen, ich kann die beide decken!" - sowas hochnäsiges haben wir dann eben bestraft :twisted:

am ende beide mannschaften mit schlechter chancenverwertung :arrow: daher geht das ergebnis klar!!


an alle nen schönen saisonabschluss!!!

Benutzeravatar
Schönwetterspieler
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1123
Registriert: 22.12.2007, 11:57
Wohnort: KSC 1864 Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Ergebnisse 1. KK/Staffel 2 - 2010/2011

Beitrag von Schönwetterspieler » 19.06.2011, 18:13

ich glaub mal schön jetzt bälle flach halten und kein öl mehr hier ins feuer...
treibe sport oder bleib gesund

Benutzeravatar
Coach69
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1743
Registriert: 05.08.2006, 23:08

Re: Ergebnisse 1. KK/Staffel 2 - 2010/2011

Beitrag von Coach69 » 19.06.2011, 19:09

Lok Engelsdorf II - SSV Stötteritz II 3:1 (2:0)

Torfolge:
1:0 - - - - (2.)
2:0 - - - - (23.)
2:1 Günther (63.)
3:1 - - - - (72.)

Stötteritz bereitete sich und dem heutigen Interimstrainer Jens Wozniakowski, leider einen denkbar schlechten Saisonabschluß.
Das Spiel begann bereits mit Volldampf, denn in der ersten Spielminute lief der Stötteritzer Markus Bieleit in eine zu kurz geratene Rückgabe, spitzelte von dort den Ball goldrichtig rechts herüber, dort verschlief allerdings der heute zu großen Teilen völlig indisponierte Sebastian Günther seine Möglichkeit.
Im Gegenzug erzielten die Hausherren das 1:0, wobei sich die Stötteritzer Hintermannschaft sehr ungeordnet präsentierte. Die Gäste danach völlig von der Rolle, konnten von Glück sagen das es in der ersten Halbzeit nicht mehrfach im Tor einschlug. Schlechte Zuordnungen, desaströses Zweikampfverhalten und eine sinnfreie Spielanlage gaben den Engelsdorfern Möglichkeit auf Möglichkeit. Eine davon nutzten sie in der 23.Minute zum 2:0 und zwei weitere 100%ige machte Keeper Steve Jäger im eins gegen eins zu nichte. Der Trainer reagierte und nahm den phlegmatischen Jan Leder vom Feld und brachte dafür Yan Bekker. Trotzallem schleppte man sich mehr schlecht als recht zur Halbzeit, hatte noch eine Gelegenheit als Bieleit im Strafraum von Libero Samuel Smieja zu Fall gebracht wurde, aber der heute überfordert wirkende Spielleiter versagte den fälligen Strafstoß.
Nach dem dort akkustisch weit vernehmbaren Donnerwetter und einer Umstellung auf drei Stürmer, legten die Stötteritzer zu Beginn der zweiten Hälfte los wie die Feuerwehr und schnürten die Hausherren teilweise minutenlang in ihre Hälfte ein. So fiel folgerichtig das 2:1 das letztendlich Sebastian Günther am langen Pfosten nur über die Linie zu schieben brauchte. Auch danach spielte Stötteritz weiter gefällig und erarbeitete sich Chancen, wenn auch mit abnehmender Dominanz. So spielte sich in der 71.Minute Marcus Bieleit, nach Paß von Yan Bekker herrlich über links durch seine Eingabe, die halb Torschuß halb Flanke war, brauchte Marcel Höber mit langem Bein nur über die Linie drücken, tat es aber nicht !
Im Gegenzug entstand ein Eckball, aus dem dann Engelsdorf das 3:1 im Nachschuß erzielte. Damit war der Käse gegessen und das Spiel plätscherte zum Großteil vor sich hin, wenn nicht ab und an der Spielleiter mit seinen wenig nachvollziehbaren Entscheidungen etwas die "Watze" reingebracht hätte.
Stötteritz muß sich fragen ob heute jeder Spieler wirklich den Einsatz und Siegeswillen gezeigt hat, den angestrebten 4.Tabellenplatz zu halten. Ich habe nur 4 Feldspieler gesehen die heute den Willen und die Laufbereitschaft hatten dieses Spiel gewinnen zu wollen !! Dort wird zwingend in der kommenden Saison der Hebel angesetzt !

Eine schöne Sommerpause und eine gute Woche wünscht euch der Andy

PS. Ohne Mädinho gewinnste keine Spiele !! :mrgreen:

Striker
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 98
Registriert: 04.12.2005, 17:52

Re: Ergebnisse 1. KK/Staffel 2 - 2010/2011

Beitrag von Striker » 20.06.2011, 16:16

Mal ein Spielbericht, der nicht von Coach69 oder Dixen kommt ;)

"Nach einer überraschend starken Leistung musste sich unser Team im letzten Saisonspiel mit einem torlosen Unentschieden gegen die zweite Vertretung von Liebertwolkwitz begnügen.

Wie in den letzten Jahren üblich, kam es vor dem Spiel zur heiß geliebten Auslosung der Positionen. Unter tosendem Applaus wurden die verrücktesten Konstellationen gezogen. So durfte der aktuelle Führende der Mannschafts-Torschützenliste S. Franke ins Tor, um dort Treffer zu verhindern. A. Hoffmann als Zweiter der internen Liste zog den linken Verteidiger. Die Abschiedskinder Krumbholz (sonst Keeper) und Lindner (zog das was er immer spielte) hatten beim Losen das Glück, in die Startelf zu rücken. Dazu feierte Filigrantechniker Mayer seine Premiere als Spielgestalter hinter den Spitzen. Nemetz zog den von ihm geliebten Platz auf der rechten Seite…der Bank.

Mit diesem Puzzle aus positionsfremden Spielern sollten die Gäste, die ihrerseits auf das Losen verzichteten, in die Knie gezwungen werden. Überraschend gelang dem Heimteam ein recht ansehnliches Spiel. Bereits in Durchgang Eins konnten mehrere hochgradige Chancen erspielt werden. Bauer per Kopf, Georgi, Mayer und Hansen per Fuß scheiterten am sehr gut aufgelegten Keeper der Gäste. Vor allem die Hintermannschaft der Gäste wirkte gegen die starken Konter teilweise überfordert und auch sonst brachten sich die Wolkser durch Eigensinnigkeiten oft um aussichtsreiche Chancen. Wie im Hinspiel hatte Wolks die bessere Spielanlage, technisch waren sie ebenso leicht überlegen. MoGoNo hielt mit Kampf und dem schon erwähnten schnellen Umkehrspiel dagegen. Richtige Chancen sprangen jedoch nur für die Heimelf heraus. So konnte Franke als unbezwungener Keeper in die Pause gehen.

In Halbzeit Zwei entwickelte sich dann ein Spiel, welches man sich so an einem letzten Spieltag einer Saison gar nicht wünscht. Scheinbar waren die Gäste nervlich am Ende, als sie merkten, dass sie gegen ein gelostes Team nur wenig zu bieten hatten und entschieden sich für Fußball am Rande der Körperverletzung. Gleich mehrfach wurden Spieler vor den Augen der Assistenten niedergetreten. Vor allem R. Hoffmann musste jederzeit mit knochenbrechenden Fouls seines Gegenspielers (dieser fiese 6er) rechnen. Ein Wunder, dass kein Akteur vorzeitig Abschied vom Spiel nehmen musste. Man sollte in so einem Spiel auch als Trainer anerkennen, wenn es nicht laufen soll und auf derartige Anweisungen an seine Spieler verzichten…trotz 30 Jahren Altersunterschied und jeder Menge „Respekt“!

Am Spielverlauf änderte das rohe Spiel freilich nichts. Krumbholz, die Gebrüder Hoffmann und wieder Hansen scheiterten mit großen Chancen am Keeper oder dem eigenen Unvermögen. Gegen Ende der Partie verschwand dann jegliche Aggression aus dem Spiel, sodass sich beide Parteien wieder auf den eigentlichen Sport, nämlich Fußball konzentrieren konnten. Dass man in Wolks auch Fußball spielen kann, wurde in der 85. Minute ersichtlich, als der wie immer starke 9er einen Freistoß ans Lattenkreuz schlenzte. Der Ball ging nicht rein, konnte er auch nicht, denn Franke hatte ihn einfach „weggeguckt“.
Mit dem Unentschieden sichert sich die Mannschaft den geteilten 4.Platz, der jedoch aufgrund der in der Hinrunde erarbeiteten negativen Tordifferenz „nur“ als siebter Tabellenplatz gewertet wird (verstanden?). Vor allem in der Rückrunde wurde gezeigt, dass Fußball bei MoGoNo ein Entwicklungsprozess ist und nur dann erfolgreich sein kann, wenn alle im Team zusammenarbeiten und die Kommunikation stimmt. Ein hervorragender 4. Platz in der Rückrundentabelle, dazu eines von nur zwei Teams, die den souveränen Aufsteiger Tapfer Leipzig schlagen konnten und ganze 10 Spiele ohne Gegentor. Top!

Fakt des Spiels: Mit der Rückennummer 10 im zehnten Zu-Null-Spiel die zehnte gelbe Karte (10x wegen Meckerns?) zu bekommen, macht A. Hoffmann in dieser Statistik wohl zum ungeschlagenen Spitzenreiter.

Szene des Spiels: Die Ehrungen der sich verabschiedenden Spieler Krumbholz (ab zu den alten Säcken) und Lindner (geht zu UF97). Wir wünschen den beiden abseits der Reserve alles Gute und weiterhin viel Spass und Erfolg bei der schönsten Nebensache der Welt…nämlich Fußball ;)

Zitate des Spiels:

S.Franke - „Bei uns gibt es keine Blumen, sondern Kakteen!“

Schiedsrichter Jaurich (?): „So kannst Du mit Deiner Freundin reden" (zur Frage nach dem Grund für eine gelbe Karte) -> gibt von mir Rot!

Wir wünschen allen Spielern, sowie den anderen Vereinen der 1.Kreisklasse Staffel 2 eine erholsame Sommerpause und in der nächsten Saison weniger Nachholspiele. Da kriegste ja ne Meise!"

Quelle: http://mogono.pytalhost.de/Spielbericht.php
Wer Andren eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät

Benutzeravatar
zigi
Weltstar
Weltstar
Beiträge: 1678
Registriert: 10.11.2008, 19:35
Wohnort: KSC 1864 Leipzig

Re: Ergebnisse 1. KK/Staffel 2 - 2010/2011

Beitrag von zigi » 20.06.2011, 19:00

hättet ihr nicht gelost, wäre vielleicht sogar noch platz 4 für euch drin gewesen und am ende sogar noch n aufstieg nach relegation so geil wie das hier mit dem aufstieg ist :wink: :mrgreen: trotzdem respekt zu dieser, über die saison gesehen, fulminanten aufholjagd
♪♫ Meine Nachbarn hören Electro, ob sie wollen oder nicht! ♫♪
Ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe!

http://www.ksc1864.de/

Antworten